Montag, 26. Juli 2010

Hilfe! Zwickmühle!

So meine lieben Leser,

Heute würde mich einmal Eure Meinung zu folgendem Szenario interessieren:


Ihr habt eine Festanstellung in einem Job, unbefristeter Arbeitsvertrag-  Bezahlung soweit in Ordnung. Mit den meisten Kollegen kommt ihr sehr gut aus und Euer Aufgabenbereich macht sehr viel Freude. Einzig und alleine mit der Abteilungsleitung gibt es gelegentlich Krach. Ein weiteres Problem ist die "Einschränkung" mancher Kollegen. Sprich - Fehlender Überblick, Probleme bei der Organisation, Körperliche Einschränkungen etc. - bedeutet alles Mehrarbeit. Jedoch kennt man sich menschlich eben schon über 5 Jahre und weiß wie man miteinander umgehen sollte und vergibt so manchen Fehler.

Nun bekommt man aber unvermittelt eine weitere Arbeitsstelle angeboten. In einen neuen Arbeitsbereich, der Euch aber wahnsinnig reizen würde. Ihr würdet dort auch schon einige Leute aus der Ausbildung noch kennen. Eben diese würden sich wahnsinnig auf Euren Wechsel freuen und haben Euch deswegen bei Ihren Chef für diesen Posten vorgeschlagen weil sie gern mit Euch zusammenarbeiten wollen.

Die neue Stelle wäre näher am Wohnort und auch minimal besser bezahlt. Das Schichtsystem wäre ähnlich wie vorher. 

Nun die Frage: Würdet Ihr alles was Ihr Euch in der alten Arbeit aufgebaut habt hergeben um Euch Hals über Kopf in was Neues zu stürzen? Trotz des Empfangs mit offenen Armen in der neuen Stelle müsste man sich doch theoretisch komplett neu organisieren und wieder einleben. Oder blickt man über kleine Fehler in der alten Stelle hinweg und bleibt bei den Dingen die man kann und eigentlich auch liebt? 

Bin total überfragt gerade :(
Das neue Angebot ist großartig  - Keine Frage!
Aber in meinen Job habe ich mir eben schon einiges aufgebaut. 

Verzeiht das ich Euch zu Rate ziehe aber mein Sternzeichen ist Schuld das ich so unentschlossen bin :)


Freue mich SEHR SEHR SEHR über Kommentare, Meinungen und Tipps!

Kommentare:

  1. Oh. Das ist nicht nur für dich schwer. Ich weiss auch nicht was ich tun würde. Kannst du nicht 1 oder 2 Tage Urlaub nehmen und dir den anderen Job mal genauer anschauen und dann schauen, ob dich das wirklich so sehr reizt?! Vielleicht ist der 2. Job ja doch total der flop?! Danach würde ich mich entscheiden. Ich hoffe du tust das richtige und wünsche dir viel Glück (:
    Lg Daniél :D

    AntwortenLöschen
  2. ich würde mich glaub ich in was neues rein stürzen, weil ich in sowas eher n abenteurer bin. allerdings gibt es ja noch die möglichkeit sich ein hinter türchen offen zu halten. red mit deinem chef über die situation und sei ehrlich. mein vorschlag.

    _m1k3_

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich eine schwierige Entscheidung. Ich habe innerhalb der Firma in der ich arbeite schon 2x die Abteilung gewechselt, d. h. alles neu: neue Kollegen, neues Umfeld. Beim ersten Wechsel hat es gedauert, bis ich "drin" war, der zweite Wechsel war besser und ich bin sehr glücklich.
    Ich würde es wieder wagen - am Anfang ist es zwar komisch, aber wenn Du ein paar Wochen drin bist, wird es bestimmt gut.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe eine Überraschung für dich!!

    http://knallerbse85.blogspot.com/2010/07/danke.html

    AntwortenLöschen
  5. Nimm an.
    Klingt komisch aber so ist es immer am besten :)
    Man muss neues wagen um neues zu erfahren :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebes,
    hättest Du Lust auf´s gegenseitiges verfolgen? Würde mich freuen. Liebe Grüsse, Nicole :)

    AntwortenLöschen