Dienstag, 11. Januar 2011

[Gast-Blog] Reine Haut in 1 Monat

So, heute folgt also ein weiterer Gastblog von mir auf Kates Blog.

Dieses mal möchte ich mich dem Thema unreine Haut widmen. Es gibt 1000e Foren und einige Blogs dazu, aber niemand hat jemals geschrieben, wie man die Dinger wirklich weg bekommt. Heute möchte ich euch meinen Vorschlag präsentieren: kostengünstig und nicht aufwändig. Klingt zu gut um wahr zu sein? Ich hatte es auch erst nicht gedacht, aber der Reihe nach.

Erstmal zu mir:
Ich leide seit meinem 9. (ja, seit ich 9 Jahre alt bin) Lebensjahr zunächst unter Pickeln, dann unter Akne. Ausprobiert habe ich alles: zunächst Clearasil und die Pille. Diese nehme ich seit ich 13. bin, bringt aber nicht viel. Dank Clearasil wurde meine Haut schlimmer und mit 11. Jahren sah ich aus wie ein Streuselkuchen: ich hatte schlimme Akne. Es folgten natürlich der Besuch beim Hautarzt und bei der Kosmetikerin (damit keine Narben zurück bleiben) und mit 16 dann mein persönliches Wundermittel Roaccotan. Ein Jahr hatte ich super Haut, dann wurde das Medikament abgesetzt und die Akne kam wieder. Ein weiteres Jahr nahm ich Roaccotan, setzte es dann wieder nach einem Jahr ab und die Pickel kamen zurück. Ich gebe zu, es war keine schlimme Akne mehr, aber auch viele Pickel im Gesicht nerven.

Kurz und gut: seit ich 9 bin schminke ich mich: Grundierung und Puder, ohne ging ich NIEMALS aus dem Haus!

Ab 18. durfte ich Roaccotan nicht mehr nehmen und probierte Yves Rocher gegen unreine Haut, Jade, Manhattan und zuletzt L'Oreal Pure Zone. Das hielt die Pickel ganz gut in Schach, weg waren sie aber nie.

Ich arbeite neben meinem Studium im Einzelhandel. Die Beleuchtung ist grell und eine Schicht Flüssig-Make-Up mit einer Schicht Puder sieht nicht so dolle aus. Vor allem, wenn man schwitzt sieht man nach 7h Arbeit furchtbar aus. So was nervt, besonders im Sommer.

Im letzten Jahr hatte ich dann wirklich keine Lust mehr. Im September sah ich wieder richtig schlimm aus und ich meine damit nicht 2-3 Pickel sondern VIELE Pickel! In diversen Forum las ich einiges über Naturkosmetik und Benzaknen aus der Apotheke sowie über Zinktabletten-

Ich ging also im Oktober in die Apotheke (schlimmer konnte meine Haut nicht mehr werden) und holte mir Benzaknen, die kleine Tube mit 5% (ca. 5 Euro), zusätzlich empfahl mir der Apotheker noch Zinktabletten, die habe ich im Rossmann gekauft. Hochdosiert mit 15mg Zink pro Tablette. Im DM fand ich dann Alverde Clear mit Heilerde und kaufte alles: die Waschcreme, das Peeling, das Gesichtswasser und die Gesichtslotion. Dann fing mein Experiment an.

Ich setzte L'Oreal Pure Zone ab und probierte meine neuen Mittel aus.

Zunächst nahm ich 30 Tage lang jeden Tag 3 Zinktabletten. Dann wusch ich mir morgens und abends das Gesicht mit der Alverde  Waschcreme und benutzte anschließend das Gesichtswasser. Bevor ich ins Bett ging trug ich aufs ganze Gesicht dünn das Benzaknen Gel auf.

Nach 3 Tagen wurde meine Haut von dem Geld unglaublich trocken, also besorgte ich mir von Alverde die mattierende Feuchtigkeitspflege, das half. Das Gel trug ich nur noch mit einem Wattestäbchen auf die einzelnen Mitesser auf.

Ich hielt durch und bereits nach 2 Wochen war meine Haut deutlich besser geworden. Ich hatte nur noch vereinzelt einen Pickel. Die Gesichtslotion aus der Alverde Clear Serie benutzte ich nicht, da meine Haut allergisch drauf reagierte.

Nun benutze ich seit Dezember diese Produkte, die ihr im Foto seht jeden Tag und es wirkt. Ich habe NIE gedacht, dass ich JEMALS eine reine Haut bekommen würde, aber ich habe sie. Ich trage tagsüber keine Grundierung mehr und bin sehr glücklich. Ich hoffe das bleibt auch im Sommer so.

Wer möchte kann meine Tipps ausprobieren, jede haut reagiert schließlich anders, also übernehme ich keine Haftung, aber bei mir hats gewirkt, Übrigens, wenn man Tagsüber merkt man bekommt einen Pickel, einmal mit dem Wattestäbchen zur Nacht etwas Benzaknen auf den Pickel getupft und am nächsten Tag ist er kaum noch zu sehen.

Ich hoffe der Eintrag kommt jetzt nicht total wie Werbung für die Produkte rüber, aber ich musste meine Begeisterung mal los werden und vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja auch. Gebt mir Feedback, wenn ihr das ausprobieren wollt. Eins habe ich im Netz noch gelesen: auf Naturkosmetik reagiert jede Haut anders, sobald ihr Rötungen oder andere allergische Reaktionen bemerkt, setzt es besser ab!

______________________________________________________________________
Geschrieben hats für uns die zauberhafte ChocoSugar
Herzlichen Dank für deinen Beitrag!
Bei weiteren Fragen zu diesem Thema könnt Ihr Euch gerne an mich wenden, ich leite Eure Anliegen dann selbstverständlich weiter!

Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag! Ich habe mit der Alverde-Serie meine Haut auch in den Griff bekommen. Inzwischen hat sich meine Haut soweit erholt, dass ich nun die Nivea pure&natural Serie benutze.
    Ich kann Dich gut verstehen, dass Du alles mögliche ausprobiert hast, um die Pickel in den Griff zu bekommen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine Leidensgenossin, klasse. Dann kann noch jemand bestätigen, dass Alverde wirklich hilft :D

    AntwortenLöschen
  3. die Alverde Serie hatte ich auch mal und fand sie ganz toll, momentan liebe ich aber meine Avene Produkte, trotzdem habe ich die Heilerde Serie immer im Hinterkopf, sind auf jeden Fall Nachkaufprodukte ; )
    Benzaknen hilft wirklich, ich habe das 3%, aber da du so begeistert bist, hol ich mir mal die 5%. Und ich nehme Ichtraletten ein, bin auch der Meinung das man von innen und außen etwas tun muss. Die Zinktabletten finde ich aber auch interessant, würde ich auch mal gerne probieren zur Abwechslung : )

    AntwortenLöschen